Qualitätsüberwachung am Bau

Qualitätsüberwachung am Bau

Eine neutrale und unabhängige Qualitätsüberwachung gibt dem Bauherren Sicherheit bezüglich Kostengenauigkeit, Ausführungsqualität und Nachhaltigkeit. Sie führt zur Senkung der Baukosten und nicht planbare Sanierungs-  und Unterhaltskosten werden vermieden. Das Grundprinzip unserer baubegleitenden Qualitätssicherung (QS) ist die Vorbeugung und Prävention. Nicht nur Qualität kostet Geld, sondern auch das Beseitigen von Baufehler und deren Folgeschäden wie Unbenutzbarkeit.
Eine umfassende Qualitätssicherung verbessert die Ausführungsqualität und vermindert das Risiko von Mängeln und Baufehlern.

Bestimmung der Wasserinfiltrationsrate

DIN EN 12616

Messung der Wasserinfiltration mittels Doppelring-Infiltrometer

Doppelring

Grosse Zylinder, Doppelring-Infiltrometer, für Prüfungen auf Sportböden mit Flächen aus Kunststoffrasen, Kunststoff, mineralischen Materialien oder Naturrasen mit einer Wasserinfiltrationsrate von weniger als 500 mm/h, bestehend aus einem die Messfläche umschließenden inneren Zylinder mit einem Innendurchmesser von (300 ± 5) mm und einem äußeren Zylinder mit einem Innendurchmesser von (500 ± 25) mm, der die Pufferfläche bildet, mit der das seitliche Ausströmen des Wassers aus dem Bereich des inneren Zylinders verhindert wird.

Messverfahren

Verfahren A — Sportböden aus Kunststoffrasen, textilen Belägen, Kunststoff und gebundenen mineralischen Materialien

Verfahren B — Naturrasen

Verfahren C — Ungebundene mineralische Sportböden

Geforderte Werte nach DIN 18035-4

Wasserinfiltrationsrate Rasentragschicht ≥ 60 mm/h für

Wasserinfiltrationsrate Drainschicht  ≥ 180 mm/h ≤ 1 800 mm/h

Wasserinfiltrationsrate Baugrund   30 mm/h ≤  1 800 mm/h

Wir messen, protokollieren und beraten Sie jederzeit.

Bestellung, Kosten und Offerten

Sportrasen GmbH

Martin Rinderknecht

 

 

Siebanalyse Nasssiebung

Die Nasssiebung ist eine maschinelle Siebanalyse mit der vorgängig getrocknete Probe. Das Siebsystem hat von oben nach unten kleiner werdende Maschenweiten.

Sind grössere Feinanteile (<63μm) in der Probe, sollten diese durch Nasssiebung abgetrennt und separat analysiert werden

Wir verwenden die Nasssiebung nach DIN 18123 bei bei

  • Quarzsande
  • Rheinsand
  • Golfsubstrat (Bodenanalyse)
  • Rasentragschicht
  • Drainschicht
  • Drainpackungsmaterial

 

Probenlieferungen wie auch Probenahmen direkt vor Ort – Ihr Plus sind unsere kurzen Bearbeitungszeiten – erfahren und kompetent.

Die Dienstleistung unseres Rasenlabor/Bodenlabor

  • Beratung
  • Planung
  • langfristige Begleitung
  • Gutachten
  • Expertisen
  • Pflegeberatung
  • Problemanalysen

Unsere Kunden sind

  • Städte
  • Gemeinden
  • Golfclub
  • Fussballclub
  • Produzenten
  • Händler
  • Sportplatzfirmen
  • Gartenbauer
  • Landschaftsarchitekten

Bestellung und Preise: Hier

Siebanalyse Trockensiebung

Die Trockensiebung ist eine maschinelle Siebanalyse mit der vorgängig getrocknete Probe. Das Siebsystem hat von oben nach unten kleiner werdende Maschenweiten.

Sind keine kleineren Anteile als 0,063 mm vorhanden, so kann die Probe mit einer Trockensiebung untersucht werden.

Wir verwenden die Trockensiebung bei bei

  • Quarzsande
  • Rheinsand
  • Golfsubstrat (Bodenanalyse)
  • Rasentragschicht
  • Drainschicht
  • Drainpackungsmaterial

 

Probenlieferungen wie auch Probenahmen direkt vor Ort – Ihr Plus sind unsere kurzen Bearbeitungszeiten – erfahren und kompetent.

Die Dienstleistung unseres Rasenlabor/Bodenlabor

  • Beratung
  • Planung
  • langfristige Begleitung
  • Gutachten
  • Expertisen
  • Pflegeberatung
  • Problemanalysen

Unsere Kunden sind

  • Städte
  • Gemeinden
  • Golfclub
  • Fussballclub
  • Produzenten
  • Händler
  • Sportplatzfirmen
  • Gartenbauer
  • Landschaftsarchitekten

Bestellung und Preise: Hier

Kontrollprüfungen

Wir erstellen Kontrollprüfungen und Eignungsprüfung.

  • Golfanlagen und Golfsubstrate
  • Fussballplätze für Rasentragschicht, Besandungssande, Drainschichten
  • Tiefbau, Kiessand und Planiekies
  • Drainsand, Leitungssand, Dachgartensubstrate

Kontrollprüfung

  • ME Werte
  • ME Messung
  • Siebkurven
  • Wasserduchlässigkeit

 

Erstellen von Gutachten und Beratung im Bereich des Landschaftsbau und Sportplatzbau und Golpflatzbau

  • Voruntersuchungen Sport- u. Golfplatzbau
  • Eignungsprüfung
  • Kontrollprüfung

 

Siebkurve schafft Klarheit

Definition Wikipedia: Die Sieblinie ist eine Durchgangs- oder Summenkurve, mittels derer die Korngrössen­verteilung eines Bodens grafisch dargestellt wird. Sie wird ermittelt durch eine Siebanalyse, das heisst durch Sieben der Probe, wobei Siebe mit sukzessive abnehmender Maschenweite verwendet werden und jede Maschenweite einer bestimmten Korngröße entspricht. Die kleinsten Korngrößen (Schluff und Ton) werden, statt durch Sieben, durch Schlämmung „getrennt“. (Quelle Wikipedia).

Wir testen mit unserem Bodenlabor und den modernsten und digitalen Maschinen für eine stets reproduzierbares Ergebnis:

  • Rasentragschicht
  • Drainschicht
  • Sand
  • Quarzsand
  • Baumgrubensubstrate
  • Dränpackungsmaterial
  • Dachgartensubstate
  • Kiessand
  • Strassenkies
  • und auf Anfrage

Wieso eine Siebanalyse erstellen?

  • Falls Ihre Rasentragschicht zu fest abweicht, können wir Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie mit welcher Korngrösse bei der Besandung mehr Erfolg haben werden.
  • Problemen wie Staunässe, etc
  • Platz zu hart oder zu weich

Kosten und Bestellung finden Sie hier.

Beispiel mit Grafik

 

Analytik von Bodenproben zur Bodenverbesserung, für Sportplätze, Gemeinden und Landwirtschaft, professionelle Begrünung, Gemüsebau, Hausrasen und Privatgärten.

Sportplatzbau
Für den Sportplatzbau bieten wir aktuell Siebanalysen und Schlämmanalysen an. Ebenso die Ermittlung von CaCo3 (löslicher Kalk). Besonders zeigen unsere Analysen der Bodenproben wie die Rasentragschicht (Erde, Oberboden) aufgearbeitet werden muss, damit sie tragfähig sind und trotzdem das Wasser versickern kann. Die Sieb- und Schlämmanalyse ist beim modernen Sportplatzbau wichtig, um spätere Folgeschäden zu verhindern. Wir testen nach der DIN 18035-4.

Scherfestigkeit Messung Sportplatz

Die Messung der Scherfestigkeit ist in der neuen DIN 18035-4 enthalten. Wir bieten dies als Dienstleistung an.

Definiton: „Bei der Scherfestigkeit handelt es sich um zusammenhaltende Kräfte. Sie werden als Scherwiderstand (τ) in kPa angegeben.“ Quelle DIN 18035-4:2012-01 Sportplätze – Teil 4: Rasenflächen.

Eine genügend hohe Scherfestigkeit verhindert ein Abscheren der Rasennarbe und somit verhindert es Unebenheiten. Eine ausreichende Scherfestigkeit ist somit ein Indiz für eine gute Strukturfestigkeit der Rasentragschicht und eine hohe Belastungsfähigkeit.

Anforderungswert von 12 kPa (arithmetische Mittel)

Gerne führen wir diesen und andere Testreihen bei Ihnen durch: Mehr